Teamrudern am RP3 ist das beste Training im Winter um Ihre Crew zu synchronisieren. Der Coach sieht sofort die unterschiedliche Zugweise der Ruderer.

Auch die Crew spürt deutlich die andere Bewegung des Partners. Die Synchronisation verbessert sich

Die X-Verbindungsstangen verbinden zwei RP3 miteinander die genau nebeneinander stehen. Der Vorteil von der “Nebeneinander-Aufstellung” liegt beim Coach. Er kann Unterschiedliche Techniken von zwei Ruderer besser ausfindig machen, analysieren und korrigieren, um die Abstimmung der beiden aufeinander deutlich zu verbessern. 

Die Ruderer sehen sich besser und bekommen ein Gefühl füreinander.


Sollten mehr als 2 Geräte verbunden werden lohnt sich die Aufstellung mit jeweils 2 Geräten hintereinander (s. nebenstehendes Video). Dazu benötigen Sie die Längsverbindungsstange (290 cm) welche zwei X-Verbindungsstangen miteinander koppelt.

Um die Synchronisation von zwei oder mehr Ruderern nochmals zu verbessern empfehlen wir die Zugstockverbindungs-stange. Diese hilf vorallem den “Pick-up” und die Zuglänge von einem Team perfekt aufeinander abzustimmen. 

Viele Ruderer mögen einen etwas dickeren Zugstock. Um die Synchronisation von zwei oder mehr Ruderern nochmals zu verbessern empfehlen wir die Zugstockverbindungs-stange. Diese hilf vorallem den “Pick-up” und die Zuglänge von einem Team perfekt aufeinander abzustimmen. 
Standard wird das Gerät mit einem Ø 28mm geliefert. Alternativ kann ein Ø 32 mm Zugstock angehängt werden.  

Close Menu
×
×

Cart